ArthroCollagen Typ II

Artikelnummer: YH-HPEC-9G3

Arthrocollagen Typ 2, Knorpelanabolikum zum Aufbau von Kollagen Typ 2, Kollagen Typ 2 ist neben Kollagen Typ 10, das wichtigste Kollagen im Knorpel, Kollagen Typ 2 gibt dem Knorpel Stabilität und Widerstandskraft, enthält alle Aminosäuren und Vitalstoffe für eine Simulation der Kollagen Typ 2 Expression in den Zellen.

PZN 13335707 - in Ihrer Apotheke

Beschreibung anzeigen 
34,90 €
0,58 € pro 1 Stück

inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand

Unser UVP: 39,09 €
(Sie sparen 10.72%, also 4,19 €)
Packung
sofort verfügbar (1 - 2 Werktage)

ArthroCollagen Typ 2

Arthrocollagen Typ 2 ist ein echtes Knorpelanabolikum. Das bedeutet, dass in diesem Produkt alle wichtigen und möglicherweise mangelnden Nährstoffe enthalten sind, die die Knorpelaufbauprozesse bestmöglich unterstützen. Die extrem positive Wirkung von ausgesuchten Aminosäuren auf die Knorpelproduktion ist wissenschaftlich nachgewiesen! Kein anderes Produkt hat ABER auch nur annähernd diese höchstwertigen Inhaltsstoffe für die optimale Arthrosetherapie.

Das logische und konsequente Knorpel-Anabolikum, für eine echte Unterstützung der Zellen bei der Produktion von resistentem Knorpelgewebe.

Einzigartig, da keine billigen Hydrolysate aus Schlachtabfällen, keine Zusatz- und Schadstoffe, SONDERN ein VEGANES Produkt, PurPremium.

Reine vegane und fermentierte Amniosäuren, die höchstwertigen aller Nährstoffe. Höchstbioverfügbar, da optimal vom Körper aufnehmbar.

eubiopur Arthrocollagen unterstützt und aktiviert die Produktion von Kollagen Typ 2 in den Knorpelzellen (Chondrozyten). In idealer Zusammensetzung für die Knorpelproduktion (!) ergänzt es genau die potentiell fehlenden Aminosäuren.

Arthrocollagen Typ 2 von eubiopur enthält zudem noch veganes Glucosamin, vegane Hyaluronsäure und hochdosiertes natürliches Vitamin C und D2 und die für eine Eiweiß- bzw. Knorpelbildung wichtigen Spurenelemente ? auch Bio-Silicium(!).

Ein toller weiterer, moderner und wissenschaftlich bestätigter Baustein bei der optimalen Arthrosetherapie.

Off-Label-Use: Sehr gute und höchstwertige Nahrungsergänzung auch zur Stärkung aller Bindegewebe und speziell gegen Faltenbildung der Haut durch schlaffes Gewebe.

Wirkstoffe:
Vitamin D3, Vitamin C, Silicium, L-Methionin, Kupfer, Hyaluronsäure, Glucosamin, Eisen, Hydroxyprolin, L-Prolin, L-Lysin HCL, L-Cystein, L-Arginin, L-Glycin, L-Alanin, L-Glutamin, L-Asparaginsäure, L-Valin, L-Leucin, L-Isoleucin, L-Threonin, L-Phenylalanin, L-Tryptophan
Bedürfnisse:
Anti-Falten, Anti-Aging, Beauty, Gehirn, Haut, Haare, Nägel, Knochen & Gelenke, Vitalstoffe
Inhaltsstoffe:
Bio, Gelatinefrei, Milcheiweissfrei, Sojafrei, Vegan, Vegetarisch
Inhalt:
60,00 Stück

Was macht Arthrocollagen Typ 2 so absolut einzigartig?

Wenn wir hier an dieser Stelle über unser Arthrocollagen Typ 2 sprechen, müssen zuerst einmal einige Unklarheiten erklärt bzw. richtiggestellt werden. Die Laien-Presse oder auch irreführende Werbungen sprechen oft von Kollagen-Hydrolysat (auch mit der Ergänzung: ?gleiche Zusammensetzung wie der Knorpel?)

Zunächst ist wichtig zu wissen, dass die Zellen mit Aminosäuren, den Grundaufbaustoffen und nicht mit ganzen Eiweißmolekülen arbeiten.

Die ganze Verdauung des Menschen ist darauf angelegt, Nahrung aufzuschließen (also zu zerkleinern und aufnahmefähig zu machen), und sie in die Grundbausteine so zu zerlegen, dass diese dann über extrem komplexe Transportmechanismen durch den Darm aufgenommen werden können.

So MÜSSEN auch die Eiweiße, Proteine, Kollagene und auch Kollagenhydrolysate in die kleinsten Bausteine, die Aminosäuren, zerlegt werden, damit diese überhaupt in nennenswerter Anzahl aufgenommen werden können.

Falsch ist also, dass wir Eiweiß, Gelatine oder Hydrolysat (Riesenmoleküle) essen und dieses dann direkt dem Körper oder den Zellen zur Verfügung steht. Egal, was wir essen, es muss durch unsere Verdauung aufnahmefähig gemacht werden.

Wir unterscheiden prinzipiell zwischen den sog. essentiellen und nicht essentiellen Aminosäuren. Der wichtige Unterschied: essentielle Aminosäuren MÜSSEN von außen durch die Nahrung zugeführt werden, die anderen können vom Körper selbst aufgebaut bzw. synthetisiert werden.

Diese Aminosäuren sind neben vielen anderen Stoffen (z.B. ATP Adenosintriphosphat) die Substanzen, mit denen unsere Zellen, genau wie auch die Knorpelzellen (Chondrozyten), arbeiten. Arbeiten heißt, dass die Polypeptidketten des Kollagens einzeln durch die Ribosomen des rauen endoplasmatischen Retikulums synthetisiert werden.

Als Kollagenmolekül oder Tropokollagen werden nur tripelhelikale Moleküle der extrazellulären Matrix (EZM) bezeichnet.

Wichtig: Diese haben gemeinsam, dass sie aus drei Polypeptidketten aufgebaut sind, die jeweils in linksgängigen Kollagen-Helices (a-Ketten, nicht zu verwechseln mit den rechtsgängigen a-Helices) vorliegen. Sie sind gemeinsam in Form der charakteristischen rechtsgänigen Tripelhelix umeinander gewunden (siehe Bild rechts). Jede einzelne Kollagen-Helix kann in Abhängigkeit vom Kollagentyp aus 600 bis 3000 Einzel-Aminosäuren zusammengesetzt sein.

Das heißt also, das sogenannte Kollagen Typ 2, ist die kollagene Stützfibrille des Knorpels und wird aus Einzelaminosäuren in den Chondrozyten und deren Umgebung synthetisiert.

Warum reine Aminosäuren und nicht Hydrolysate?

Um diesen Aufbau-Prozess letztlich am wirksamsten zu unterstützen, zeigen Studien, dass es sehr sinnvoll ist, die richtigen Aminosäuren ausreichend zuzuführen, im schlechten Fall durch Gelatine und Hydrolysate, im günstigsten Fall durch natürliche pure Aminosäuren direkt. Wenn wir direkt die Aminosäuren zu uns nehmen, müssen diese eben nicht mehr aufwändig im Verdauungssystem aufgeschlossen, also zerlegt werden, sondern können direkt über intestinale Transportmechanismen (transzellulär oder parazellulär) aufgenommen werden. Das erhöht die Bioverfügbarkeit ungemein und es kommt nicht zu einer Fäulnis der nicht aufgenommenen Eiweiße und Aminosäuren im Restverlauf des Darms.

Wichtig ist auch zu wissen, dass Hydrolysate in aller Regel aus Schlachtabfällen hergestellt werden, vereinzelt auch aus Kartoffeln oder Reis.

Was sind Hydrolysate? Es sind hochkomplexe langkettige Kollagene, die meist aus tierischem Knorpel oder Speckschwarten z.B. durch Säuren chemisch in die etwas kleinere Bruchstück zerlegt und dadurch auch wasserlöslich gemacht werden. So wird das meist tierische Eiweiß quasi "vorverdaut" und kann durch die Wasserlöslichkeit in Flüssigkeiten aufgelöst werden. Die Zusammensetzung hängt dabei stark von der ursprünglichen Eiweißquelle ab. Hydrolysate haben oft einen "tierischen" Geschmack, der mit Geschmacksstoffen dann unterdrückt wird.

Alle Hydrolysate haben andere Zusammensetzungen und auch andere Bioverfügbarkeiten, die aber weit hinter den Bioverfügbarkeiten reiner Aminosäuren zurückbleiben. d.h. ein großer Teil der Hydrolysate wird erst gar nicht aufgenommen.

Betrachten wir die Zusammensetzungen der Hydrolysate etwas genauer: Es wird damit geworben, dass diese Hydrolysate die gleiche Zusammensetzung wie Kollagen Typ 2 hätten. Diese Werbe-Aussage wird in aller Regel daraus abgeleitet, dass wie erwähnt, diese Hydrolysate aus den Knorpelgeweben von Schlachttieren gewonnen werden. Diese Aussage ist deswegen falsch, weil es wichtig ist die FEHLENDEN Aminosäuren wie z.B. das genannte Prolin und Hydroxy-Prolin in höchstbioverfügbarer Form zur Verfügung zu stellen, genau wie auch L-Cystein und noch weitere wichtige Knorpelaufbaustoffe. Das kann kein Hydrolysat leisten, nur die exakt dosierten Aminosäuren im eubiopur Arthrocollagen Typ 2 sind in der Lage die Knorpelaufbauprozesse der Chondrocyten optimal zu unterstützen.

Zum tieferen Verständnis müssen wir nochmals etwas weiter ausholen. Prinzipiell brauchen unsere Zellen natürlich genügend Nährstoffe. Mengenmäßig am meisten vertreten sind die Eiweiße, Kohlenhydrate und Fette. Gefolgt von den vielen Vitalstoffen (Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Bioaktive Substanzen, Chlorophyll, Enzyme, ?)

Die Frage, die sich dann im Falle von Arthrose stellt, ist die: Haben denn die Chondrozyten ausreichend die richtigen Aminosäuren (essentielle und nicht essentielle) zur Verfügung, um genügend Kollagen Typ 2 zu bilden? D.h. auch der Körper muss ausreichend nichtessentielle Aminosäuren produzieren. Dies scheint im Falle von Arthrose nicht immer zu funktionieren. Schon kleine Störungen bei der Enzymregulierung oder der Verfügbarkeit können weitreichende Folgen für die Kollagensynthese gerade in den schwer zu versorgenden Chondrozyten haben (Enzymdefekte, Pankreasinsuffizienz, Arthrophie, Cystinose, sekundäre Aminosäure-Transporterschäden, ...).

Kurz gesagt: In zahlreichen Studien kommt man zu dem Schluss, dass ausreichend Prolin [PRO], Hydroxy-Prolin [HYP], Lysin und auch Cystein für die Schwefelquerverbindungen der Helix vorhanden sein müssen.

Deswegen die Einnahme von eubiopur Arthrocollagen Typ 2: Es enthält genau die Aminosäuren, die für den Aufbau der Tripel-Helix-Fibrillen mit hoher Wahrscheinlichkeit zu wenig vorhanden sind, damit die Chondrozyten richtig arbeiten können. Der Hauptbestandteil von Kollagen Typ 2 ist wohl Glycin, aber das ist die am häufigsten vorkommende Aminosäure, an der es keinen Mangel gibt.

Daher führen wir mit unserem eubiopur Athrocollagen Typ 2 genau die Aminosäuren zu, die oft zu wenig für eine ausreichende Synthese von Kollagen Typ 2 vorhanden sind.

Wohlgemerkt, neben allen anderen zahlreichen Einflussfaktoren.

Warum hat Arthrocollagen Typ 2 Glucosamin Hyaluronsäure und Silicium zusätzlich

Wie schon mehrfach erwähnt, sind die initialen Ursachen für eine Arthrose sehr komplex. Unglaublich viele Cytokine, Integriene, sog. Growth-Faktoren, Transportmechanismen und andere Signalübertragungen sind von zentraler Bedeutung sowie die äußerst komplexe nutritive Versorgung der Chondrozyten spielen eine sehr wichtige Rolle.

Für die höchstwertige exzellente Versorgung der Chondrozyten sorgen die veganen Aminosäuren in Arthrocollagen Typ 2. Von Hyaluronsäure und Glucosamin ist auch bekannt, dass diese neben den Zersetzungsprodukten, die direkt als Nährstoffe für die Chondrozyten dringend gebraucht werden, auch zu einem sehr geringen Teil komplett im Darm aufgenommen werden können und dann über bestimmte Rezeptoren z.B. CD 44 die Chondrozyten zur Produktion von Kollagen Typ 2 anregen können.

Ähnliches gilt für die anderen hochwertigen und bestens bioverfügbaren Inhaltsstoffe. Die Wirkmechanismen sind zum Teil noch nicht erforscht, aber die notwendigen oder sehr positiven Einflüsse sind weitgehend bekannt.

Die Wirksamkeit der Aminosäuren für eine Anregung der Kollagen-Typ2-Produktion ist nachgewiesen und auch nachvollziehbar. Auch die Wichtigkeit von Vitamin C in hoher Dosierung bei der Synthese von Kollagen Typ 2 ist ebenfalls bekannt.

So unterstützt eubiopur Arthrocollagen Typ 2 wirklich die gesamten Syntheseketten und auch wichtige Signalwege für die Produktion von Kollagen Typ 2 in den Chondrozyten.

Nur da kann dieser resistente Teil des Knorpels synthetisiert werden und nur, wenn alle dafür notwendigen Nährstoffe wie z.B. die Aminosäuren zur Verfügung stehen, funktioniert das in der notwendigen Form und Menge!

Schon kleine Enzymschwächen können die Synthese der nicht essentiellen Aminosäuren im Körper stören und verschlechtern. Deswegen enthält Arthrocollagen Typ 2 auch die wichtigen nicht essentiellen Aminosäuren.

Es gibt keine bessere Versorgung der Chondrozyten mit allen für die Synthese von Kollagen Typ 2 notwendigen Aminosäuren.

Das macht eubiopur Arthrocollagen Typ 2 so einzigartig am Markt.

Anti-Falten Anti-Aging!

Off-Label-Use: Sehr gute und höchstwertige Nahrungsergänzung auch zur Stärkung aller Bindegewebe und speziell gegen Faltenbildung der Haut durch schlaffes Gewebe.

Der große Vorteil eines wertvollen Ergänzungsmittels ist, dass es systemisch wirkt, d.h. die Vitalstoffe stehen dem GANZEN KÖRPER zur Verfügung.

So auch der Haut. Die Mechanismen in der Haut sind sehr ähnlich denen in den Chondrozyten. Auch eine straffe Haut braucht zur Stützfunktion Kollagene und Kollagen-Fibrillen, die ebenfalls aus Aminosäuren aufgebaut werden.

So helfen Sie Ihren Körper auf vielfältige Weise, da Aminosäuren eben absolute Grundbausteine des ?Lebens? sind und Arthrocollagen diese in höchstwertiger Form zur Verfügung stellt.

Nährwerttabelle

Spezifikation pro 6 Kapseln

Inhaltsstoff Spezifikation Menge RDA (%)
Hydroxyprolin fermentiert vegan 600 mg
L-Prolin fermentiert vegan 600 mg
L-Lysin HCL fermentiert vegan 600 mg
L-Cystein fermentiert vegan 390 mg
Hyaluronsäure Natriumhyaluronat fermentiert vegan 390 mg
nat. Vitamin C naturidentische Ascorbinsäure 240 mg 200
Silicium Bio-Bambus-Silicium 240 mg
L-Arginin fermentiert vegan 240 mg
L-Glycin fermentiert vegan 180 mg
L-Alanin fermentiert vegan 180 mg
L-Methionin fermentiert vegan 180 mg
L-Glutamin fermentiert vegan 180 mg
Glucosamin vegan Glucosamin Hydrochlorid vegan 180 mg
L-Asparaginsäure fermentiert vegan 90 mg
L-Valin fermentiert vegan 90 mg
L-Leucin fermentiert vegan 90 mg
L-Isoleucin fermentiert vegan 90 mg
L-Threonin fermentiert vegan 90 mg
L-Phenylalanin fermentiert vegan 90 mg
L-Tryptophan fermentiert vegan 90 mg
Eisen Eisenfumarat 14 mg 100
Kupfer organ. Kupfergluconat 1000 µg 100
Vitamin D3 vegan veganes Cholecalciferol 10 µg 200

Zutaten

L-Lysin Hydrochlorid, Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle), L-Prolin, L-Hydroxyprolin, L-Cystein Hydrochlorid, Natriumhyaluronat, Ascorbinsäure, L-Arginin Hydrochlorid, L-Glycin, L-Alanin, L-Methionin, L-Glutamin, Glucosamin Hydrochlorid, siliciumhaltiger Bambusextrakt, L-Asparaginsäure, L-Valin, L-Leucin, L-Isoleucin, L-Threonin, L-Phenylalanin. L-Tryptophan, Trennmittel Siliciumdioxid, Eisenfumarat, Kupfergluconat, Cholecalciferol (enthält Trägerstoffe Maltodextrin, Stärke, Kokosnussöl und Sucrose)

Hinweise

Produkt für Kinder und Jugendliche unzugänglich aufbewahren. Schwangere und Stillende dürfen das Produkt nicht verwenden. Produkt darf nicht eingenommen werden bei Überemp?ndlichkeit gegen die Inhaltsstoffe. Die Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Trocken und kühl lagern.

 4  Bewertungen

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 4
5 von 5
Spitzen Produkt

Sehr gutes Zeug, läßt sich gut vertragen, habe nichts negatives bemerkt.
Habe bereits vieles getestet, dieses gehört zu meinen Favoriten.
Bringt mehr Power.

.
10.03.2017
5 von 5
Top Produkt

Ich bin fasziniert. Mehr kann ich dazu nicht schreiben . Nach 2 bis 3 Wochen Geduld merkt einen deutlichen Effekt!

.
23.04.2017
5 von 5
Geniales Produkt

Es hilft wirklich sehr , kann es nur weiter empfehlen.Nichts negatives beizutragen!

.
03.10.2017
5 von 5
Klasse Produkt

Top Produkt!
Kann ich nur weiter empfehlen hilft mir sehr!

.
04.10.2017