Azidose | Hilfe bei Übersäuerung

Eine schleichende, oft zu spät erkannte Erkrankung

Azidose -auch als Übersäuerung bekannt- ist eine ganzheitliche Belastung des Körpers bis in die Zellen, der mit dem Basenpulver eubiopur Basen-Balance ausgezeichnet entgegengewirkt werden kann. Durch die Kapselform kann eubiopur Basen-Balance sehr gut dosiert werden und so können Sie sicher ihren ganzen Körper vor einer Übersäuerung bis auf Zellebene bewahren. So besteht auch ein Bedarf z.B. Sodbrennen oder sauerem Aufstoßen, da ist eubiopur Basen-Balance erste Wahl.

Im Zusammenhang mit dem Begriff Azidose sind viele Nebenthemen relevant, welche für die Gesunderhaltung und Vitalität des menschlichen Körpers bedeutsam sind. Im Gegensatz zur Alkalose (Basenüberschuss!) stellt die Azidose eine Übersäuerung des Organismus dar, die gekennzeichnet ist durch eine Verschiebung des normalerweise im Gleichgewicht befindlichen Säure-Basen-Haushalts ins saure Milieu. Dies kann sich in unterschiedlichen Beeinträchtigungen, Beschwerdebildern, organischen Veränderungen und Erkrankungen ausdrücken.

Die Azidose ist also ein Zustand, der in Abhängigkeit von den chemischen und biochemischen Vorgängen im Organismus entstehen kann. Die Grundlage für die Erkennung einer azidotischen Verschiebung der Konzentration der Wasserstoffionen im Blut stellt die quantitative Messung des sogenannten pH-Wertes dar. In der medizinischen Diagnostik, welche in Bezug auf die Azidose vorwiegend durch eine Prüfung der Serum- und Urinwerte im Labor vorgenommen wird, gibt der pH-Wert unterhalb von 7,35 den ausschlaggebenden Hinweis auf das Vorliegen einer Azidose.

Eine Azidose kann durch verschiedene Auslöser entstehen. Zunächst ist dies der Fall, wenn durch eine eingeschränkte Abgabe von Kohlenstoffdioxid über die Atmung, dessen Konzentration stark ansteigt. Also ein "klassischer" Bewegungsmangel, wie er heute so oft vorkommt. Leider belastet auch die häufig unausgewogene Ernährung unseren Körper. Oft sind es gerade die täglichen Nahrungsmittel, die Säurelieferanten sind, wie z.B. Fleisch, Geflügel, Wild, Eier, Käse, Fleischbrühe oder die Genussmittel, wie z.B. Zucker, Süßigkeiten, Kuchen, Weißmehlprodukte, Kaffee, Alkohol etc. die beim Stoffwechsel Säure entstehen lassen. Die Azidose wird noch verstärkt durch fehlenden Verzehr von Basenbildnern wie z.B. Rohkost, Obst, Gemüse, Salate, Stille Mineralwässer etc.

Leidet der Organismus unter einer zu geringen Zufuhr von Sauerstoff und entsteht dabei ein Mangelzustand, kann als Folge durch die damit verbundenen Stoffwechselprozesse ebenfalls eine Azidose entstehen. Diese biochemischen Vorgänge, die bei Sauerstoffmangel ablaufen, sind typisch für einen Schockzustand, beim Herzstillstand, beim sogenannten Koma durch Diabetes mellitus oder bei einem intensiven Muskeltraining unter zu wenig Sauerstoffzufuhr.

Basen BalanceAzidose - Übersäuerung Erythrozyten-Starre

Dieser Zustand ist in der Medizin auch als sog. Erythrozyten-Starre bekannt. Das bedeutet, dass sich die Erythrozyten, die für den Sauerstofftransport im Körper zuständig sind nicht mehr verformen. Dadurch gelangen diese nicht mehr in die Kapillargefäßen und Teile des Organismus können so nicht mehr ausreichende mit Sauerstoff versorgt werden. 

Die Liste der durch Azidose (Übersäuerung) mitverursachten Krankheiten ist sehr lang, und die derzeit schlimmsten "Volkskrankheiten" zählen dazu: Herzinfarkt, Krebs, Schlaganfall, Arthrose, vorzeitiges Altern, Sodbrennen, Magendrücken, Erschöpfung, Gedächnisschwächen, Haarausfall, Hauterkrankungen, Neuralgien, etc.  

Um eine Azidose zu vermeiden, können verschiedene Methoden angewandt werden. Da die Übersäuerung des Organismus zur Entstehung von Leiden und Krankheiten führt, ist eine Vorbeugung ratsam. Natürlich ist der beste Weg eine gesunde Ernährung, soweit das im heutigen Berufs- und Alltagsleben überhaupt möglich ist. Ist dies schwer möglich und kommt es noch zu Stresssituationen ist der erhöhte Basenbedarf, wunderbar mit einem hochwirksamen Basenpulver zu kompensieren.

Um die Vitalität des Körpers zu erhalten und zu stärken und schweren Schäden durch eine Übersäuerung entgegenzuwirken, bietet Eubios ein hochwirksames Basenpulver an: eubiopur Basen-Balance. eubiopur Basen-Balance ist im Gegensatz zu vielen anderen Basenpulvern im Stande die Zellschranke zu überwinden und so der Azidose bis auf Zellebene entgegenzuwirken. Interzelluläre Übersäuerung wird sanft ausgeglichen und entstehende Schlacke von den Zellen ausgeschwemmt. Nutzen auch Sie diesen einfachen, sanften aber hocheffektiven Schutz vor drohender Azidose für neue Lebenskraft, Vitalität und damit Lebensqualität bis ins hohe Alter.

eubiopur Newsletter

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.